ASHANTEE FOUNDATION

Der Namen der Band

„Ashantee Foundation“:

Der Name entwickelte sich bei einem sehr angeregten Tischgespräch wie den die neu geformte Gruppe heißen sollte? Eigentlich sollte der Name ja „au schon te“ also so wie „Darf ich bitten“ auf Französisch lauten.  Da aber zur selben Zeit ein guter Freund 20kg Erdnüsse vorbeibrachte und ein maßloses Öffnen von Erdüssen begann wurde sehr schnell aus dem französischen „Darf ich bitten“, dass wienerische „Schante niss“ (jetzt bezogen auf die Nüsse). Nach dem alle so ziemlich bis zu den Knien in Schalen der oben besagten Nüssen bedeckt waren und keiner die französische Schreibweise des gesuchten Wortes kannte, einigte man sich auf das zweite Wort der Band „Foundation“ bezogen auf die verschiedenen Formen der Erdnüsse.

Insider sagen deswegen auch immer gerne „Erdnusskombo“!